News

Colloquium Soziale Arbeit im Sommer 2016

[11|03|2016]

Achtung!!! Das Colloquium am 16.06.2016 entfällt!!!

Die Soziale Arbeit im Spannungsfeld der Ökonomie
=> Zum Download Plakat "Colloquium Soziale Arbeit 2016"

Das Colloquium Soziale Arbeit ist eine regelmäßig im Sommersemester stattfindende Vortragsreihe, in der aktuelle und Grundsatzfragen der Sozialen Arbeit aufgegriffen und diskutiert werden. Die Beiträge werden in einer Schriftenreihe publiziert.
Damit möchte sich die Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften der Hochschule München aktiv an den gegenwärtigen wissenschaftlichen Diskursen beteiligen und sie auch für die Studierenden nutzbar machen.

Programm Sommersemester 2016Flyer Colloquium Soziale Arbeit 2016
Die Institutionen der sozialen Sicherung befinden sich in einem Zustand der Neuorganisation, die unter dem Schlagwort „Ökonomisierung“ zusammengefasst werden. Damit ist die Dominanz wirtschaft(swissenschaft)licher Sichtweisen und dementsprechender Praxen auf die Organisation des „Sozialen“ gemeint. Im Rahmen des Colloquiums soll eine Verhältnisbestimmung zwischen dem Wirtschafts- und dem Sozialsektor mit ihren Eigenlogiken und Perspektiven auf den jeweils anderen Sektor vorgenommen werden, um schließlich zu fragen, welche Probleme und Veränderungen sich für die Soziale Arbeit aus der Ökonomisierung ergeben.
Donnerstag von 17:30 bis 19:00 Uhr in Raum KO 217
7. April 2016
Die Perspektive der Ökonomie auf das „Soziale“
Prof. Dr. Werner Sesselmeier
Universität Koblenz-Landau