Kreativlabor
R O304


Im Mittelpunkt des Kreativlabors steht die bildende Kunst, insbesondere die Malerei. Die Teilnehmer/-innen lernen Maltechniken kennen und wie „Malerei“ als ästhetisches Medium in verschiedenen Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit sowie im Bildungsbereich insgesamt eingesetzt werden kann. Des Weiteren werden verschiedene Schwerpunktbereiche der bildenden Künste in Lehrveranstaltungen thematisiert, unter anderem sind dies: Experimentierfeld Malerei, kreative Raumaneignung mit künstlerischen Mitteln, Bildsprache, Museumspädagogik und experimentelle Druckgrafik (Non-Toxic-Etching).


Die jeweils benötigten Materialien, Geräte und Lagerungsmöglichkeiten für die erstellten Arbeiten sind im Labor vorhanden.


Ansprechpartner

Prof. Dr. Andreas de Bruin
Raum: K 309

Tel.: 089 1265-2310
Fax: 089 1265-2330

Profil >